„Coaching am OHG“ wird seit dem Beginn des Schuljahres 2018/2019 durchgeführt. Dabei sehen wir die Klassenstufen 5 und 6 als Einheit. In dieser Orientierungsstufe werden mit jedem Kind drei bis fünf individuelle Gespräche geführt, die jeweils unterschiedliche Themenschwerpunkte haben.  Seit dem Schuljahr 2019/2020 ist das Coaching in der Klassenstufe 5 erweitert durch Modulangebote, die im Klassenverbund durchgeführt werden.

Welche Personen sind am Coaching beteiligt?
  • Klassenlehrerteam
  • Fachlehrer (eventuell)
  • Beratungslehrerin (Frau Mülherr)
  • Schulsozialarbeit (Frau Gawlik)

Coaching

Ziele:
  • Wir beraten den Schüler/ die Schülerin und zeigen ihr/ihm, wie es gut und erfolgreich lernen kann.
  • Wir begleiten den Schüler/ die Schülerin bei der gezielten Persönlichkeitsentwicklung.
  • Schüler und Eltern lernen die Personen kennen, die am OHG unterstützten! (Klassenlehrerteam, Schulsozialarbeit, Beratungslehrkraft)
  • Schüler und Schülerinnen lernen Reflexionfähigkeit, Verantwortungsübernahme für den eigenen Lernprozess sowie die Entwicklung eigener Lösungen
  • Wir ergänzen das SOKO-Angebot, um es den individuellen Bedürfnissen des Schülers/ der Schülerin anzupassen.

 Ablauf:

Wie?
Klassengruppe
Einzelgespräch
 
Wer?
Schulsozialarbeiterin (Frau Gawlik)
Beratungslehrerin (Frau Mülherr)
Klassenlehrer-Team
Was?
 
Kompetenztraining im Klassenverband
 
drei bis fünf individuelle Coachinggespräche in Klasse 5/6
Die Coachinggespräche haben unterschiedliche Schwerpunkte.
 I
N
H
A
L
T
Modul 1: Interaktionsangebote – Prävention – Sozialkompetenztraining
 Modul 2:  Lernen lernen; Wie organisiere ich mich?
Persönlichkeitsentwicklung und Sozialverhalten
Lern- und Arbeitsverhalten; Selbst“management“
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.