Studienfahrt nach Spanien vom 2. Juni – 8. Juni 2019

 

Studienfahrt Spanien

Wie jedes Jahr fand auch 2019 die Studienfahrt für die Jahrgangsstufe 1 statt. In diesem Jahr konnten wir Schüler uns zwischen der Amalfiküste in Italien und der Costa Brava in Spanien entscheiden.

Für die Spanienreise mit den Begleitpersonen Herrn Rauser und Herrn Wehr war der Treffpunkt am Sonntag, den 2. Juni um 17:30 Uhr, an der Wendeplatte. Letztendlich brachen wir dann um 18 Uhr mit dem Bus nach Platja d´Aro auf. Etwa 16 Stunden später erreichten wir am Montagmorgen gegen 10 Uhr unser Hotel „Cap Roig“.

Nach einigen Stunden für das Kennenlernen des Hotels stand unser erster Programmpunkt auf der Liste. Da in Spanien der Schwerpunkt das Schnorcheln und das damit verbundene Erkunden der Meeresbiologie war, zogen wir unsere Neoprenanzüge an und machten uns auf den Weg zum Strand. Nachdem es zunächst einiges an Überwindung kostete, in das kalte Wasser zu gehen, entdeckten wir kurze Zeit später eine Vielzahl von Seeigeln, Fischen und sonstigen Meeresbewohnern. Auch an den darauffolgenden Tagen gingen wir schnorcheln, um dadurch diverse Erfahrungen zu sammeln. Gestützt wurde das Ganze von unseren Schülerpräsentationen, die man sich bereits vor Antritt der Studienfahrt zu zweit erarbeitet hat und den Ergänzungen der Lehrkräfte.

Unseren zweiten Tag verbrachten wir am Nachmittag mit der Besichtigung von Palamós. Vorort besuchten wir ein Fischereimuseum und hatten im Anschluss daran Freizeit, die wir beispielsweise für den dort typischen Fischmarkt verwenden konnten.

Das Wochenhighlight war Barcelona, das am Donnerstag auf dem Programm stand. Nach der Busfahrt und einer kleinen Wanderung erreichten wir unser erstes Ziel: der Park Güell von Antoni Gaudí. Anschließend bekamen wir einige Stunden zur Verfügung, um in Gruppen von mindestens drei Personen Barcelona zu erkunden. Am Abend war der Treffpunkt an der Sagrada Família, die wir zunächst besichtigten und von der aus wir dann gemeinsam zurück zum Bus liefen.

Bevor es am Freitag endgültig nach Hause ging, legten wir einen kurzen Zwischenstopp in der Stadt Figueres ein, um uns noch das Dalí Museum anzuschauen. Nach dieser Besichtigung stiegen wir um 18 Uhr erneut in den Bus ein und machten uns auf den Heimweg. Und so endete für uns eine wundervolle Studienfahrt!

Leticia Helfinger, J1

Premium Logo CYMK1

Schule ohne Rassismus

logo starkstaerkerWIR

jd2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen