Vorlewewettbewerb 16 9

Pandemiebedingt fallen derzeit viele schulische Veranstaltungen aus. Glücklicherweise konnte der traditionelle Vorlesewettbewerb noch stattfinden, und zwar am Freitag, den 11.12. Wie würde es sein, mit Masken vorzulesen? Nach der 6. Stunde haben sich die Klassengewinner Max Pflieger (6a), Laura Dorn (6b) und Mia Linder (6c) mit einigen Freunden im Blauen Salon getroffen, um aus einem selbst gewählten Buch – „Die fantastischen Abenteuer der Christmas Company“, „Die Schatzinsel“ und „Woodwalkers“ – sowie dem Fremdtext „Die Stadt- und die Landmaus“ von Äsop vor Publikum vorgelesen. Nachdem die Jury, bestehend aus Frau Brendecke, Frau Edelmann und Herrn Barth sich besprochen hatte, stand der Schulsieger fest. Die Siegerin war Laura Dorn aus der Klasse 6b. Zum Schluss wurden die Preise an die Vorlesenden verteilt. Auch wenn am Ende nur einer gewinnen konnte, haben alle ihren Applaus verdient – wie die Jury sagte: „Die Entscheidung war in diesem Jahr sehr knapp!“

Isabell Kurz (6b) / Herr Barth