Graffitti 16 9

Unser Eingangsbereich am OHG wurde vom 13.2. -15.2.2021 umgestaltet! Wenn man in Zukunft die Türen unserer Schule betritt, fällt der erste Blick auf ein riesiges Graffiti. Die SMV hat es sich am Anfang dieses Schuljahres zum Ziel gesetzt die alte, analoge SMV-Wand abzulösen und durch ein modernes Kunstwerk zu ersetzen. Deshalb wurde Carlos Toscano (J2) angefragt, ob er Lust und Zeit hätte, sich diesem Projekt anzunehmen. Ganz begeistert von der Idee hat sich Carlos eingebracht und erste Skizzen erstellt und der SMV vorgelegt. Die Schülerratssitzung war überzeugt und hat daher beschlossen, Geld in dieses Projekt zu investieren. Die Entwürfe wurden ausgearbeitet und so entstand ein riesiges Netz, bei dem die SMV im Mittelpunkt steht und die Schülerinnen und Schüler dieses Netz vervollständigen. Ergänzend dazu sind vier Logos in den Ecken angebracht, welche wichtige Säulen unserer Schule darstellen. Carlos wollte seiner Aussage nach „ein Motiv entwerfen, welches sich in die Schule einfügt und sie bunter macht. Dabei war mir die Zusammenarbeit mit Frau Chmielnicki, Frau Bermanseder und der SMV sehr hilfreich“, meint er und bedankt sich für die Chance. Schlussendlich hat unsere Schule ein neues, cooles Kunstwerk erhalten. Die SMV bedankt sich bei der Schulleitung für die finanzielle Unterstützung und bei Carlos für das Erstellen des Graffitis.

Max Kissel (J1)

hier