Etzold 16 9

Wir, der Lateinkurs J2 des Klassenverbunds Böblingen am OHG, besuchten Ende September das Schloss Hohentübingen mit der Ausstellung „Alte Kulturen“. Herr Etzold hatte eine Führung von Dr. A. Heinemann organisiert, der uns mit sehr viel Hintergrundwissen und Engagement viel über antike Vasen und Gipsabgüsse von berühmten Statuen erzählt und gezeigt hat.

Das Museum „Alte Kulturen“ wurde im Jahr 1997 nach der aufwendigen Restaurierung des Schlosses durch das Land Baden-Württemberg eröffnet. Die Dauerausstellung zeigt über 4.000 Exponate aus sieben archäologischen und kulturwissenschaftlichen Sammlungen der Universität Tübingen (z. B. Münzen, Skulpturen, Keramik,...). 

Zum Schluss waren wir als Kurs noch alle zusammen Eis essen, was ein schöner Abschluss für den tollen Nachmittag war. 

Die Exkursion, die schon viel früher geplant war, aber durch Corona mehrfach verschoben wurde, war dennoch eine schöne Reise in die Antike.