claim

Förder- und Forderunterricht

Liebe Eltern, liebe Schüler,

jede Schule bekommt seit einigen Jahren ein gewisses Stundenkontingent zugewiesen, um ein eigenes Profil herauszuarbeiten und ihre Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern. Die Hälfte dieses Stundenkontingents verwenden wir für unser sehr erfolgreiches Sozialcurriculum und den Soko Unterricht. In den letzten zwei Schuljahren haben wir die weiteren sog. „Poolstunden“ für ein umfangreiches Förder- und Forderangebot eingesetzt. Hier konnten unsere Schülerinnen und Schüler an zusätzlichen Kursen, wie z.B. Fit für das Gymnasium in Klasse 5 und 6, Mathe Käpsele oder Fit für die Oberstufe Deutsch teilnehmen. Mehrere Gründe haben uns dazu bewogen dieses System zu überdenken:

Wir Lehrer haben vermehrt Schwierigkeiten in der Abstimmung zwischen Förder- und Fachlehrern gesehen, die dazu führten, dass wir die Schüler nicht immer entsprechend ihrer Bedürfnisse fördern konnten.

Von Schülerseite wurde das Angebot nicht in ausreichendem Maße angenommen. V.a. die teilweise ungünstigen Zeitfenster für diese Angebote im Stundenplan wurden dabei als Hinderungsgrund genannt.

Zudem erforderte das Anmeldeverfahren viel organisatorische Arbeit, diese würden wir lieber für die inhaltliche Arbeit mit unseren Schülerinnen und Schülern nutzen.

Deshalb haben wir uns für eine neue Verteilung unserer Poolstunden entschlossen, die GLK und die Schulkonferenz haben diesem Konzept bereits zugestimmt.

Auch in Zukunft bleibt unser Sozialcurriculum natürlich unangetastet. Die weiteren Stunden werden nun für einen leistungsdifferenzierten Fachunterricht in Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch, Latein, Physik und Chemie verwendet.  Auf welche Klassen diese Stunden verteilt wurden, können Sie untenstehender Tabelle entnehmen.

Dies bedeutet z.B. für unsere Fünftklässler, dass sie z.B. alle zwei Wochen eine zusätzliche Stunde Deutsch bei ihrem Fachlehrer haben werden, statt 5 Stunden Deutsch also 6 Stunden. Wer in dieser zusätzlichen Stunde unterrichtet wird, entscheidet der jeweilige Fachlehrer (die Schülerinnen und Schüler haben dann Anwesenheitspflicht). Die Gruppengröße sollte i. d. R. 10-12 Teilnehmer nicht überschreiten.

Hier werden z.B. während einer Rechtschreibeinheit die Schüler unterrichtet, die besonderen Förderbedarf in diesem Themenbereich haben. Genauso gut können aber auch zu einem anderen Zeitpunkt Schüler derselben Klasse mit besonderen Stärken und Interessen in dieser Stunde gefördert werden, um ihre Talente auszubauen. Hauptaugenmerk haben wir dabei auf die Fächer und Klassen gelegt, in denen eine individuelle Förderung und Forderung in unseren Augen am sinnvollsten ist.

Mit der Angliederung an den Fachunterricht können wir diese Stunden im Stundenplan besser positionieren und die Teilnehmer können ganz unkompliziert von den jeweiligen Fachlehrern benannt werden. So erhoffen wir uns einen noch größeren Nutzen dieser Stunden für unsere Schülerinnen und Schüler.

Falls Sie Rückfragen haben, können Sie sich jederzeit an mich wenden, die Kollegen werden das neue Poolstundemodell auch am ersten Elternabend noch einmal vorstellen.

Herzliche Grüße aus dem OHG

S. Bermanseder

So wurden die Stunden auf die einzelnen Fächer und Klassenstufen aufgeteilt:

 

Klassenstufe

 

Fach

 

Fach

 

Fach

5

 

Deutsch

 

6

Mathe

Deutsch

 

7

 

Englisch

Latein

8

Mathe

Französisch

 

9

 

 

Latein/

Französisch

 

 

10

Mathe

Physik

Chemie

 

 

J1

 

Deutsch

Englisch

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Aktuelle Termine

Theateraufführung
Dienstag, 17. Oktober 2017
Berufspatenabend
Freitag, 20. Oktober 2017
Elternbeiratssitzung
Montag, 23. Oktober 2017
Poetry Slam
Mittwoch, 25. Oktober 2017

Termine Schuljahr 2017/18

Unser Leitbild

ankerGemeinschaft ist unsere Stärke.

Jeder ist uns wichtig.

Wir lernen für das Leben.
Das komplette Leitbild lesen Sie hier.