claim

Spanien

Die Spanisch-Fachschaft veranstaltet regelmäßig Studienfahrten nach Spanien. Hier ein aktueller Bericht vom Juli 2014:

¡Bienvenidos en Barcelona!

Dbarcelonaienstag, 22.07.14:
Unsere Spanisch-AG traf sich mit Frau Edelmann und Frau Bier in der S-Bahn Richtung Kirchheim und wir fuhren gemeinsam zum Flughafen Stuttgart. Nachdem wir unsere Koffer abgegeben und eingecheckt hatten, hieß es warten. Schließlich wurden wir mit dem Bus zum Flugzeug gebracht und konnten unsere Plätze beziehen. Dann ging es endlich los und wir hoben ab: Barcelona wir kommen!
In Spanien gelandet, holten wir unsere Koffer und wurden auf direktem Weg ins Hotel gebracht, das am Plaça Reial liegt. Dieser ist direkt neben der bekanntesten Straße in Barcelona - der La Rambla. Dort bezogen wir unsere Zimmer und erkundeten anschließend die Gegend.

Am Hafen gibt es ein Gebäude, das sich Maremagnum nennt und zahlreiche Restaurants, Bars, ein Shopping-Center,... beherbergt. Hier genossen wir unseren ersten Abend auf spanischem Boden.

Mittwoch, 23.07.14:
Heute Morgen hieß es verhältnismäßig früh aufstehen: eine Stadtführung stand an!  Gemeinsam mit der einheimischen Führerin, die - glücklicherweise - Deutsch gesprochen hat, sahen wir uns die berühmtesten Plätze und Bauten  der spanischen Metropolen an. So besichtigten wir unter anderem die Kathedrale, tranken Wasser aus dem Trinkbrunnen Font de Canaletes, der sich am Ende der Rambles befindet (man sagt, wer einmal von diesem Brunnen getrunken hat, kehrt immer wieder nach Barcelona zurück:-)), waren in der Boqueria, einer Markhalle bei den Rambles, wo zahlreiche Lebensmittel wie Obst, Fisch,... verkauft werden,...
So interessant und lehrreich die Führung auch war: nach knapp vier Stunden in der glühenden Sonne Kataloniens waren wir ganz schön geschafft und verbrachten den Nachmittag gemütlich am Strand. Abends machten wir die Straßen von Barcelona unsicher und statteten dem Hard Rock-Café einen kleine Besuch ab.

Donnerstag, 24.07.14:barcelona3
Heute war Gaudí-Tag: Antoni Gaudí war ein spanischer Architekt und hat in Barcelona viele Gebäude entworfen; unter anderem auch die Sagrada Familia - die Kirche der Heiligen Familie.  Diese römisch-katholische Basilika, die sich mitten in Barcelona befindet,  ist ein Bauwerk, an dem immer noch weiter gebaut wird. Gaudi verstarb damals bevor die Kirche fertiggestellt werden konnte, hinterließ aber konkrete Pläne, nach denen sie nun fertig gestellt wird. Planmäßig soll sie übrigens zum 100.Todestag von Gaudi im Jahre 2026 fertig werden. Die Kirche selbst hat mehrere unglaubliche Außenfassaden, auf denen zahlreiche biblische Szenen plastisch dargestellt sind. Im Inneren gibt es ein einzigartiges Farbenspiel, das durch die unzähligen bunten Kirchenfenster aus Glas entsteht.
Später gingen wir auf den Montjuïc - einen Berg, der eine einzigartige Aussicht über Barcelona bietet und sich super zum Picknicken eignet. Direkt am Fuße dieses Berges befindet sich die Stierkampf-Arena, in der heute übrigens keine Stierkämpfe mehr stattfinden. Nachdem wir uns im Meer abgekühlt hatten, verbrachten wir den Abend im Parc Güell - ein Park, der ebenfalls von Gaudí gestaltet wurde und wohl eine der berühmtesten Figuren von ihm enthält: die farbige Eidechse.

Freitag, 25.07.14:
Heute stand Freizeit auf dem Programm! Von zehn Uhr morgens bis sieben Uhr abends durften wir Barcelona alleine unsicher machen!
Einige von uns besuchten das größte Kaufhaus der Stadt, andere gingen einfach an den Strand und wieder andere verbrachten den gesamten Tag mit Shopping. 
Abends speisten wir alle gemeinsam in einem kleinen Restaurant. Die meisten ließen sich - typisch Spanisch - eine Paella schmecken. Anschließend gingen wir an den Stand und beendeten unseren Spanien-Aufenthalt mit einem mitternächtlichen Bad im katalonischen Meer. 

Samstag, 26.barcelona207.14:Der Tag unserer Abreise war leider viel zu schnell gekommen! Nach einem letzten spanischen Frühstück mit leckerem Zuckergebäck fuhren wir gegen zehn Uhr zum Flughafen. Mit leichter Verspätung hoben wir um ein Uhr ab und flogen zurück nach Deutschland. Am Flughafen wurden wir von zahlreichen Eltern herzlichst empfangen.

Ich denke, ich spreche im Namen aller: die Zeit in Barcelona war einfach nur wunderbar! Wir haben jede Minute genossen und unvergessliche fünf Tage erlebt. Auch der Einblick in die spanische Kultur war klasse!
Ein großes Dankeschön an unsere beiden Begleitlehrerinnen Frau Edelmann und Frau Bier, die uns und unsere Interessen stark in die Planung der Reise mit einbezogen haben! Danke!

Julia Kientzle (J1, Presseclub)

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Aktuelle Termine

Theateraufführung
Dienstag, 17. Oktober 2017
Berufspatenabend
Freitag, 20. Oktober 2017
Elternbeiratssitzung
Montag, 23. Oktober 2017
Poetry Slam
Mittwoch, 25. Oktober 2017

Termine Schuljahr 2017/18

Unser Leitbild

ankerGemeinschaft ist unsere Stärke.

Jeder ist uns wichtig.

Wir lernen für das Leben.
Das komplette Leitbild lesen Sie hier.